CHILDREN KinderbeiratUnsere Vision: In Zukunft bestimmen Kinder bei allen Angelegenheiten mit, die sie selbst und ihr Lebens­umfeld betreffen. Sie sind Experten in eigener Sache, übernehmen Verantwortung und gestalten ihr Umfeld aktiv mit. 

Bildschirmfoto 2018-07-11 um 10.29.28.png

Wie wir Partizipation fördern: CHILDREN Kinderbeirat

Mit dem CHILDREN Kinderbeirat ermöglichen wir Kindern ihr Recht auf Partizipation: Die jungen Beiräte entscheiden über die Förderung von Kinderhilfsprojekten – mit einem Jahresbudget von 55.000 Euro.

 Icon zum CHILDREN Kinderbeirat: Engagement lernen

Engagement lernen

In den sechs CHILDREN Kinderbeiräten (Berlin, Hamburg, Hanau, München, Münster, Witten) vergeben rund 80 engagierte Kinder und Jugendliche jährlich 55.000 Euro an (inter)­nationale Kinderhilfsprojekte. In ihrer Zeit als Kinderbeirats­mitglied lernen die acht- bis 18-Jährigen vielfältige soziale Projekte kennen. Sie erfahren, was Engagement bedeutet, dass ihre Stimme zählt, sie etwas bewirken können und ernst genommen werden.

 Icon zum CHILDEN Kinderbeirat: Budget verwalten

Budget verantworten

Die sechs Beiräte tagen jeweils zweimal im Jahr. In jeder Sitzung diskutieren und entscheiden sie über fünf bis sieben Projektanträge, auf die sie sich vorab vorbereiten. Dafür haben sie ein Gesamt­budget von 5.000 Euro. Pro Antrag können sie maximal 1.500 Euro bewilligen. Die Entscheidung über die Geldvergabe liegt allein bei den Kindern und wird von CHILDREN anschließend genauso umgesetzt.

 Icon zum CHILDREN Kinderbeirat: Verantwortung tragen

Verantwortung tragen

Mit dem Kinderbeirat sensibilisieren wir die Kinder und Jugendlichen für die verschiedensten Problem­stellungen auf der Welt und zeigen mögliche Lösungsansätze. Die aktive Mitarbeit der Kinder regt sie dazu an, über verantwortungs­bewusstes Handeln nachzudenken. Unser Ziel ist es, die Kinderbeiräte frühzeitig ans Engagement heranzuführen, damit sie auch später als Erwachsene Verantwortung für andere übernehmen.

Partizipation

Erfahren Sie hier, was Partizipation eigentlich bedeutet, warum sie so wichtig ist und welche Vorteile sie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit sich bringt. 

>Was ist Partizipation?

Partizipation bedeutet die Beteiligung und Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen. Echte Partizipation lässt Kinder als Expert*innen in eigener Sache auftreten. Mitsprache beginnt nicht erst mit 18 Jahren. In Kinderstudien lassen schon Sechs- bis Elfjährige erkennen, dass sie mitbestimmen wollen.

Das spiegelt sich auch in der UN-Kinderrechts­konvention wider – sie setzt sich daher für Kinderrechte ein. Im Jahr 1992 hat die Bundesrepublik Deutschland die UN-Kinderrechts­konvention ratifiziert. Nach Artikel 12 haben Kinder ein Recht darauf, ihre Meinung in allen Angelegenheiten, die sie selbst berühren, frei zu äußern. Durch das Recht auf Partizipation werden Kinder nicht rein als Betroffene gesehen, sondern werden zu Beteiligten und Handelnden, die innerhalb eines gesicherten Rahmens für sich selbst sprechen können.

Unser Motto „Mit Kindern. Für Kinder!“ steht auch für eine direkte Beteiligung und Partizipation derjenigen, um die es uns geht – Kinder und Jugendliche, mit denen wir gemeinsam etwas bewegen wollen. Deshalb lassen wir sie bereits seit über 20 Jahren in unseren CHILDREN Kinderbeiräten eigenständig über die finanzielle Förderung von Kinderhilfsprojekten entscheiden.

>Warum ist Partizipation so wichtig?

Partizipation bringt für Kinder und Jugendliche viele Vorteile:

  • Kinder können echte Verantwortung tragen, für Überzeugungen einstehen und für diese kämpfen.

  • Kinder wollen mitreden dürfen und fühlen sich ernst genommen.

  • Kinder können Fähigkeiten wie Einfühlungs­vermögen, Diskussions­stärke und Rhetorik entwickeln und Selbst­wirksam­keits­erfahrungen sammeln.

  • Kinder werden für verschiedenste Problem­stellungen auf der Welt sensibilisiert und zur Auseinander­setzung mit neuen Themen angeregt.

  • Kinder werden niedrig­schwellig an soziales Engagement herangeführt. Ein Grundstein für langfristiges Engagement wird gelegt.

Unser Angebot für Kinder und Bürgerstiftungen

Mach mit beim CHILDREN Kinderbeirat!

Du möchtest mitreden? Zusammen mit anderen Kindern und Jugendlichen wichtige Entscheidungen treffen und dich damit für Kinder einsetzen, de­nen es nicht so gut geht? Dann werde Mitglied im CHILDREN Kinderbeirat!

Dort lernst du spannende Kinder­hilfs­projekte kennen. Gemeinsam entscheidet ihr über 5.000 Euro pro Sitzung: Wollt ihr eine Reit­therapie finanzieren oder lieber Straßen­kindern in Indien helfen? Es liegt an euch!

Momentan haben wir sechs CHILDREN Kinderbeiräte: in Berlin, Hamburg, München, Hanau, Witten und Münster. Ist einer davon in deiner Nähe und du möchtest mal un­ver­bind­lich rein­schnuppern? Dann melde dich gerne bei uns:

Ein Kinderbeirat für Ihre Stiftung!

Damit Stiftungen zukunftsfähig sind, brauchen sie nachfolgende Generationen, die sich weiterhin für sie engagieren. Ein wunderbarer Weg, junge Menschen langfristig in die Stiftungs­arbeit einzubinden, sind Kinderbeiräte.

Haben Sie Interesse, für Ihre Stiftung einen eigenen Kinderbeirat zu gründen? Wir unterstützen Sie gerne beim Aufbau­prozess, briefen Ihre Koordinator*innen, helfen bei den Kinderbeirat-Sitzungen, der vertrag­lichen Abwicklung, bei der stetigen Weiter­entwicklung und vernetzen ihren Kinder-beirat mit anderen Kinderbeiräten. Hier finden Sie weitere Informationen (PDF Download). Wir freuen uns von Ihnen zu hören:

 
 Ansprechpartnerin zu den CHILDREN Kinderbeiräten: Caroline Buchrucker

Caroline Buchrucker

Organisation CHILDREN Kinderbeirat

Tel. 089 452094310
(Montag bis Freitag, 9-17 Uhr)
E-Mail buchrucker@children.de

 Ansprechpartner zu den CHILDREN Kinderbeiräten: Jakob Faßnacht

Jakob Faßnacht

Organisation CHILDREN Kinderbeirat

Tel. 089 452094322
(Montag bis Freitag, 9-17 Uhr)
E-Mail fassnacht@children.de

Aktuelle Nachrichten

Hier erhalten Sie alle Neuigkeiten über den CHILDREN Kinderbeirat. Interessieren Sie sich für weitere programmübergreifende CHILDREN News, dann schauen Sie einfach in unserem Aktuelles-Bereich vorbei.

 

 Ilai, ein Jugendlicher, der seit sechs Jahren im CHILDREN Kinderbeirat aktiv ist.

„Nirgendwo sonst konnte ich mein kritisches Denken, meine Analyse-Fähigkeiten und mein sozio-ökonomisches Verständnis so weiterentwickeln wie in meinen sechs Jahren beim CHILDREN Kinderbeirat. Einen besseren Einblick in die Arbeit von CHILDREN kann ich mir nicht vorstellen.’’

Ilai, 17 Jahre
CHILDREN Kinderbeirat

 Die 10-jährige Luise ist im CHILDREN Kinderbeirat aktiv.

„Ich finde, es macht viel Spaß, anderen helfen zu können. Manchmal sind die Anträge, die wir besprechen, auch ganz schön erschreckend. Aber dann ist es auch ein gutes Gefühl, dass wir etwas tun können. Man sieht auch, welche unterschiedlichen Probleme z.B. Kinder in Afrika und arme oder kranke Kinder in Deutschland haben. Manchmal ist es sehr schwer zu entscheiden, weil das Geld nicht für alle reicht. Aber meistens finden wir eine Lösung mit der wir alle zufrieden sind.”

Luise, 10 Jahre
CHILDREN Kinderbeirat

 Die 16-jährige Pauline entscheidet im CHILDREN Kinderbeirat über die Förderung von Kinderhilfsprojekten.

„Ich freue mich darüber, dass meine Meinung als Jugendliche zählt. Durch die Arbeit im Kinderbeirat lerne ich sowohl Hilfsprojekte wie auch die Situationen von Menschen in Not kennen. Das inspiriert mich, selbst aktiv zu werden und darüber nachzudenken, wie ich sinnvoll helfen kann. Es ist wichtig zu lernen, dass man auch in unserem Alter schon viel auf der Welt verändern kann.’’

Pauline, 16 Jahre
CHILDREN Kinderbeirat

Die sechs CHILDREN Kinderbeiräte im Überblick

 

>CHILDREN Kinderbeirat Berlin

Der CHILDREN Kinderbeirat Berlin wurde 2006 von Angelika Oelmann gegründet und wird seitdem von ihr erfolgreich begleitet. Angelika Oelmann kümmert sich um die Organisation der Sitzungen und um die Akquise der Förder­anträge, die in den zwei Sitzungen pro Jahr besprochen werden. Die Kinder des CHILDREN Kinderbeirats Berlin sammeln bei verschiedenen Aktionen auch selbst Geld, das sie dann für den CHILDREN Kinderbeirat spenden.

>CHILDREN Kinderbeirat Hamburg

Der CHILDREN Kinderbeirat Hamburg ist seit 2012 dabei und wird in Kooperation mit der Bürgerstiftung Hamburg ausgerichtet. Die erste Sitzung des CHILDREN Kinderbeirats Hamburg fand Ende April 2012 statt.

>CHILDREN Kinderbeirat München

Den CHILDREN Kinderbeirat München gibt es schon seit der Gründung von CHILDREN 1994; er ist ein satzungs­gemäßes Organ des Vereins. In München wird der Kinderbeirat von CHILDREN direkt organisiert. Die beiden Sitzungen pro Jahr finden in Einrichtungen in München oder im CHILDREN Haus in der Oberföhringer Str. 4 statt.

>CHILDREN Kinderbeirat Rhein-Main

Der CHILDREN Kinderbeirat Rhein-Main findet in Kooperation mit der Kathinka-Platzhoff-Stiftung seit 2008 in Hanau statt. Die Stiftung kümmert sich um die Akquise der Anträge und um die Organisation der Sitzungen. Die Sitzungen des CHILDREN Kinderbeirats Rhein-Main werden von Heike Noll begleitet.

>CHILDREN Kinderbeirat Witten

Der CHILDREN-Piratoplast Kinderbeirat Witten ist eine Kooperation mit dem Unternehmen Fa. Dr. Ausbüttel & Co. GmbH. Seit 2010 finden dort Kinderbeirats­sitzungen statt. Der Kinderbeirat ist eng an die Kindermarke Piratoplast von Dr. Ausbüttel geknüpft. Die Stab­stelle Soziales Engagement kümmert sich im Rahmen ihrer Tätigkeit als Verantwortliche für das soziale Engagement der Firma um die Koordination und Durchführung der Kinderbeirats­sitzungen.

>CHILDREN Kinderbeirat Münster

Der CHILDREN Kinderbeirat Münster ist seit 2015 dabei und ist eine Kooperation mit dem Coppenrath Verlag. Die erste Sitzung fand im Juni 2015 in der Alten Feuer­wache in Münster statt.


 

Das sagen die Unterstützenden

Mehr erfahren

      Bilder   Mehr Bilder zum CHILDREN Kinderbeirat


Bilder

Mehr Bilder zum CHILDREN Kinderbeirat

      Fact Sheet   Mehr Infos zum Kinderbeirat auf unserem Fact Sheet


Fact Sheet

Mehr Infos zum Kinderbeirat auf unserem Fact Sheet

        Fachpublikationen   Zu unseren fachlichen Veröffentlichungen


Fachpublikationen
Zu unseren fachlichen Veröffentlichungen

      Eigener Kinderbeirat   Informationen zur Gründung eines eigenen Kinderbeirats


Eigener Kinderbeirat

Informationen zur Gründung eines eigenen Kinderbeirats

Newsletter

Aktuelle Informationen aus erster Hand!

 

Für Freunde und Interessierte

Für Jugendliche

Für Pädagog*innen

Danke

Wir danken unseren Partner*innen und Unterstützenden, die den CHILDREN Kinderbeirat erst möglich machen. Vielen herzlichen Dank für das anhaltende, treue Engagement!

140310_DRAUS-Logo_CMYK.jpg
131002_PP-Logo_Kunterbunt gesund_cmyk 300dpi.jpg
BSH_Logo_CMYK.jpg
LOGO_KPS.jpg